hands.on.days16

In bewährter Tradition bildeten die hands.on.days den Start in den neuen Jahrgang der Wirtschaftspolitischen Akademie. Am 9. Oktober wurde der 8. Jahrgang mit einer Rede von BM Alois Stöger eröffnet, der sich im Anschluss daran auch den kritischen Fragen der Teilnehmer_innen stellte. Weiter folgte ein Vortrag über die Zukunft der Pensionen und dessen Herausforderung durch demographische Veränderungen von Josef Wöss, Leiter der Sozialpolitik AK Wien.

Der Samstag stand im Zeichen von interaktiven Workshops – der thematische Bogen reichte von Ernährungssouveränität über das Konzept des Degrowth bis hin zur EZB. Aber auch ökonomische Basics für Nicht-Wirtschaftswissenschafter_innen wurden angeboten. Als Keynote-Speakerin für Tag Zwei diskutierte Alyssa Schneebaum, WU Wien, über eine intersektionale Perspektive von „(In)Equality of Opportunities“.

Den Abschluss des Auftaktwochenendes bildete die Brunch-Lecture im Institut für höhere Studien (IHS). Martin Unger präsentierte die Ergebnisse der Studierendensozialerhebung und wir stellten uns die Fragen wie die Lebenswelt von Studierenden tatsächlich aussieht und welche Auswirkungen Zugangsbeschränkungen auf die soziale Durchmischung an Universitäten haben.

Das vollständige Programm ist hier abrufbar.

  • Date: 9. October 2015 - 11. October 2015