wipol.forum – Ich bin jung und brauch den Job

Jede_r Jugendliche muss sich im Laufe der eigenen Ausbildung damit beschäftigen, wie er oder sie die erworbenen Fähigkeiten und Talente in einem Beruf verwirklichen kann. Doch die Chancen auf einen festen Arbeitsplatz – und somit auch darauf, das soziale System zu stärken – sind innerhalb der Europäischen Union ungleich verteilt: Während in Österreich nur in etwa jeder 10. Jugendliche unter 25 Jahren ohne Arbeit ist, sind es in Spanien und Griechenland weit über die Hälfte.

Die Auswirkung ist eine vermehrte Abwanderung von gut ausgebildeten Jugendlichen aus den peripheren Mitgliedsstaaten der EU, die ohnehin am stärksten von der Wirtschaftskrise betroffen sind. Die Folgen für den sozialen Zusammenhalt innerhalb der Länder und der Europäischen Union sind verheerend. Doch auch auf nationaler Ebene hat Österreich – trotz einer vernünftigen Ausgangslage noch Verbesserungspotential: Wie die Integration von Jugendlichen aller Ausbildungsrichtungen schaffen, wie also beispielsweise Chancenasymmetrien zwischen einzelnen Studiengängen und Ausbildungswegen minimieren?

Als betroffene Generation fühlen wir uns in der Pflicht, der Situation in unseren europäischen Partnerländern Aufmerksamkeit zu schenken, Lösungsansätze zu diskutieren und möglichst zu implementieren.

Es diskutieren:

  • Alexander Prischl (ÖGB)
  • Veronika Kronberger (Plattform Generation Praktikum)
  • Heinrich Gröller (Industriellenvereinigung)
  • Category: Forum
  • Date: 22. October 2013
  • Location: ÖGB Catamaran Riverbox Seminar- und Veranstaltungszentrum 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
  • Beginn: 18:30 Uhr